Start   IP-Rechte   Patentschutz   Designschutz   Kontakt   AGB   Impressum 

horak.   
RECHTSANWÄLTE

diemarkenrechtler

 

Formular Markenanmeldung    FAQ    Recherchen    EU-Markenschutz    IR-Markenschutz    Checkliste Markenkreation    Urteile    Kanzlei    Links  

diemarkenrechtler Markenanmeldung Markenverletzung Markenanwalt Markenanwälte Markenschutz name schützen Logo schützen Markenverteidigung Markenrecherche Markenüberwachung Portfoliomanagement Markenportfolio prüfen Namenspatent Markenrecht Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Markenrechtler

Anwaelte.. Markenrecht.. Entscheidungen..
Anwaelte
Markenrecht
Schutzrechte(IP)
Markenrecht-FAQ
EU-/IR-Markenrecht
Markengesetz
Entscheidungen
BPatG Farbmarke Orange/sw
BPatG Ringelnatz
BGH_BONUS_II
EuGH-Farbmarke
BPatG-Alarm24
BGH-Staubsauger
BGH-Lila-Postkarte
EuGH-Life_Thomson
BGH-Farbmarke-gelbII
BGH-geschaeftlicher_Verkehr
OLG Frankfurt Adwords
BPatG My World
BPatG Der kleine Eisbaer
BGH Winnetou
LG HH Fachanwalt f. Markenrecht
EuGH PineTree
EuGH Norma vs Yorma
Koexistenzvereinbarung

diemarkenrechtler

horak. RECHTSANWÄLTE
Georgstr. 48
30159 Hannover

Tel 0511/357356-0
Fax 0511/357356-29

info@dieMarkenrechtler.de

Nach Themen sortierte Urteile - zumindest in Leitsätzen - sind auf den folgenden Seiten dargestellt. Neben den Leitsätzen finden sich teils Sachverhaltszusammenfassungen sowie Urteilsanmerkungen. Anmerkungen geben unsere Auffassung wieder und können keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Bedenken Sie bitte stets, dass jedem Urteil, selbst einem höchstrichterlichen, ein bestimmter Einzelfall zugrunde liegt. Verallgemeinerungen sind daher in der Regel weder möglich noch sinnvoll. Vielmehr erscheint häufig eine Überprüfung des individuellen Sachverhalts geboten.

Bitte beachten Sie des weiteren, dass grundsätzlich die Markeneintragungspraxis europäischer Marken grosszügiger ausfällt, als die deutsche Praxis, wohingegen europäische Entscheidungen weitaus eher über die Instanzen Bestand haben, als dies bei deutschen Gerichten der Fall ist.

Bisher haben wir die nachfolgenden Entscheidungen (Urteile und Beschlüsse) hinterlegt:

  1. Nach EuGH URTEIL (Erste Kammer) T213/09 vom 15. Februar 2011- Norma vs Yorma (Bildzeichen) war dem Widerspruch aus der Kombinationsmarke Norma gegen die Kombinationsmarke Yorma(s) stattzugeben (Stichworte: Gemeinschaftsmarke – Widerspruchsverfahren – Anmeldung einer Gemeinschaftsbildmarke mit dem Wortbestandteil ‚Yorma’s‘ – Ältere Gemeinschaftswortmarke NORMA – Relatives Eintragungshindernis – Verwechslungsgefahr – Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 40/94 (jetzt Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung [EG] Nr. 207/2009)
     
  2. In EuGH - URTEIL (Sechste Kammer) T28/09 vom 13. Januar 2011 - PINE TREE (Verfallsverfahren) wurde der Antrag abgelehnt; das Verfahren betraf im übrigen die nachfolgenden Stichworte: Gemeinschaftsmarke, Verfallsverfahren, ernsthafte Benutzung der Marke.
     
  3. Das LG Hamburg hält in der Kostenbeschluss-Entscheidung (LG Hamburg, Urteil 312 O 142/09 vom 7.7.2009 – Fachanwalt für Markenrecht) die Bezeichnung “Fachanwalt für Markenrecht” für wettbewerbswidrig.
     
  4. Das Bundespatentgericht hält an seiner restriktiven Haltung betreffend Farbmarken in BPatG Farbmarke orange/ schwarz vom 30.04.2008 fest.
     
  5. Nach OLG Frankfurt, Urteil vom 26.02.2008, Az.: 6 W 17/08 liegt kein markenmässiger Gebrauch bei keywords in Google Adwords vor. Es sollen also fremde Marken als keywords vorgespannt werden können.
     
  6. In BUNDESPATENTGERICHT 29 W (pat) 35/06 vom 23.5.2007- Ringelnatz hält das BPatG das Pseudonym für nicht schutzfähig und begründet dies letztlich widersprüchlich.
     
  7. Mit BPatG 32 W (pat) 269/03 vom 8.2.2006 - der kleine Eisbär wird dem Titel Markenschutz zugesprochen. Diese Entscheidung verdeutlicht die Besonderheiten des Titelschutzes, wohingegen anderen “Arten” von Marken, wie Slogans oder sonstige Zeichen für eine solche Folge Schutz verwehrt bleiben dürfte.
     
  8. BGH BONUS II (BGH, Beschluss vom 28. Februar 2002 - I ZB 10/99 - Bundespatentgericht) - “BONUS” ist grundsätzlich als Marke in Deutschland eintragbar.
     
  9. EuGH Farbmarke (Urteil des EuGH vom - Az.: C-104/01 -  Farbmarke Orange)
     
  10. BPatG Alarm24 (Beschluss vom 14. Juli 2004 - 25 W pat 280/01) - Der Zusatz “24” ändert nichts daran, dass allgemein gebräuchliche Begriffe - mit oder ohne “24” - nicht als Marke in Deutschland monopolisierbar sind (Achtung: Einzelfallentscheidung; es existieren zahlreiche eingetragene “24”-Marken)
     
  11. BGH I ZR 34/02 (vom 20. Januar 2005) - Staubsaugerfiltertüten (eine mit der notwendigen Benutzung einer fremden Marke als Hinweis auf die Bestimmung der eigenen Ware verbundene Verwechslungsgefahr reicht als solche noch nicht aus, um die Benutzung als Verstoß gegen die guten Sitten i.S. des § 23 MarkenG erscheinen zu lassen)
     
  12. BGH I ZR 159/02 vom 3. Februar 2005 - Lila-Postkarte: Wird eine bekannte Marke bei der Aufmachung eines Produkts in witziger und humorvoller Weise verwandt (hier: Wiedergabe auf einer Postkarte), kann die Unlauterkeit der Ausnutzung der Unterscheidungskraft (Aufmerksamkeitsausbeutung) der Klagemarke aufgrund der Kunstfreiheit nach Art. 5 Abs. 3 GG ausgeschlossen sein.
     
  13. Der EuGH (C-120/04 - Life./. Thomson Life vom 6.10.2005) hat die bisherige Rechtsprechung des BGH zum Thema “Prägetheorie” im konkreten Fall in Frage gestellt - wie der BGH selbst im Ergebnis bereits in seiner Blendax Pep-Entscheidung:  Bei identischen Waren oder Dienstleistungen kann eine Verwechslungsgefahr bestehen, wenn das streitige Zeichen durch die Aneinanderreihung der Unternehmensbezeichnung zum einen und einer normal kennzeichnungskräftigen eingetragenen Marke zum anderen gebildet wird und letztere in dem zusammengesetzten Zeichen, ohne allein seinen Gesamteindruck zu prägen, eine selbständig kennzeichnende Stellung behält.
     
  14. BGH I ZB 86/05 vom 5. Oktober 2006 - Farbmarke gelb/grün II:  Eine grafischen Darstellbarkeit fehlt jedenfalls, wenn sie keine Angaben zu einer systematischen Anordnung der Farben Gelb und Grün enthält, sondern im Gegenteil eine beliebige Farbanordnung beansprucht
     
  15. Nach BGH I ZR 137/04 vom 19. Juli 2007 - Euro Telekom stellt das Halten eines Domain-Namens durch eine juristische Person des Handelsrechts nicht schon deshalb eine Zeichenbenutzung dar, weil die juristische Person stets im geschäftlichen Verkehr handelt.
     

 

 

©  Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2002-2014

 Gemeinschaftsmarke_IR-Marke_Markenrechte_Ankam_Berlin_Hamburg_München_Köln_Frankfurt_Stuttgart_Dortmund_Düsseldorf_Essen_Bremen_Hannover_Leipzig_Dresden_Nürnberg_Duisburg_Bochum_Bielefeld_Wuppertal_Bonn_Mannheim_Karlsruhe_Wiesbaden_Münster_Augsburg_Gelsenkirchen_Aachen_Mönchengladbach_Braunschweig_Chemnitz_Krefeld_Halle_Magdeburg_Freiburg_Oberhausen_Markenanmeldung Markenschutz Markeneintragung drucken Markenrecht_Markenanwalt_Lübeck_Erfurt_Rostock_Mainz_Kassel_Hagen_Hamm_Saarbrücken_Herne_Ludwigshafen_Osnabrück_Solingen_Leverkusen_Oldenburg_Potsdam_Neuss_Heidelberg_Paderborn_Darmstadt_Regensburg_Würzburg_Ingolstadt_Heilbronn_Ulm_Göttingen_Wolfsburg_Recklinghausen_Pforzheim_Offenbach Name schützen Logo schützen Markenzeichen registrieren Firmenlogo anmelden Firmenzeichen patent speichernNamensschutz_Fachanwalt_gewerblicher Rechtsschutz Marke_Anwalt__Bottrop_Bremerhafen_Fürth_Remscheid_Reutlingen_Moers_Koblenz_Erlangen_Trier_Salzgitter_Siegen_Jena_Hildesheim_Cottbus_Gera_Wilhelmshaven_Delmenhorst_Lüneburg_Hameln_Wolfenbüttel_Nordhorn Markenrechtler Markenanwalt Marke schützen name patentieren 3d marke bildmarke jingle slogan schutz zurück| Markenanmeldung_Markenschutz_Cuxhaven_Emden_Lingen_Peine_Melle_Stade_Goslar_Neustadt_Zürich_Genf_Bern_Basel_Lausanne_Winterthur_St_Gallen_Luzern_Lugano_Biel_Thun_Schaffhausen_Chur_Wien_Graz_Linz_Innsbruck_Salzburg_Klagenfurt_Villach_Wels_St_Pölten_Dornbirn_Steyr_Feldkirch_Bregenz Marke eintragung Name schützen lassen beim DPMA EU-Marke europäische Marke deutsche Marke Markenregister Markenrecherche Markensuche Markenrecherchen Online-Anfrage